Tippis Welt: Die Lehrjahre unsere Tochter unter den wilden Tieren Afrikas

von Alain Degre und Sylvie Robert
Broschiert: 224 Seiten
Verlag: Ullstein Tb
Auflage: 3 (2005)

Weltreise-mit-Kind Bewertung:

.
Rezension von Katja Windisch

„Tippis Welt“ ist ein großartiger Fotoband, der in kurzen Episoden aus dem Leben zweier Tierfotografen und deren junger Tochter Tippi berichtet.

Im Gegensatz zum Vorgänger „Tippi aus Afrika“ in dem Tippi selbst berichtet, erzählen hier Tippis Eltern Alain und Sylvie abwechselnd von ihrem Leben und Tippis ersten Erfahrungen im Süden Afrikas.

Diese kurzen Berichte sind zwar spannend zu lesen, doch besticht das Buch vor allem durch seine beeindruckenden und ungewohnten Motive: Tippi wächst seit ihrer Geburt mit (Wild-) Tieren auf, hat nicht einmal vor Leoparden und Elefanten Angst und entwickelt überraschend intensive Beziehungen zu diesen Tieren.

Sie führt den Leoparden J&B an der Leine, füttert Krokodile wie andere Kinder Enten, lässt Schlangen um ihren Körper winden und spielt mit dem fünf Tonnen schweren Elefanten Abu.

Anderen Eltern würde bei solchen Bildern wohl oft das Herz stehen bleiben, doch haben diese Bilder nie etwas Bedrohliches an sich, sondern wirken fast wie aus einer anderen Welt.

Da die Erzählung des Buchs bereits vor der Geburt Tippis beginnt, sind auch viele schöne Bilder ohne Tippi enthalten. Besonders die entzückenden Erdmännchen scheinen es Tippis Eltern angetan zu haben, jedoch fehlt diesen Bildern die außergewöhnliche Beziehung Tippis mit den Tieren Afrikas.

Trotzdem kann ich dieses Buch genauso wie seinen Vorgänger jedem empfehlen - sowohl für naturverbundene Erwachsene als auch als faszinierendes Bilderbuch für Kinder.
 

Weltreise-mit-Kind Bewertung:
.
Mehr Infos zu "Tippis Welt" bei Amazon